Das sind wir!

Barbara Massag, Apothekerin

Foto von Barbara Massag, Apothekerin

Seit 1989 arbeite ich als Apothekerin in diesem spannenden und erfüllenden Beruf. Nach meinem Abschluss als Diplom Chemikerin legte ich das Staatsexamen in Pharmazie in Freiburg ab. Danach wechselte ich mit meiner Familie an meinen Heimatort Langenargen an den schönen Bodensee. Hier wohnten und arbeiteten wir mit unseren beiden jetzt schon erwachsenen Kindern. Im Oktober 2010 haben wir ein neues Zuhause in Selmnau gefunden, direkt unterhalb der Antoniuskapelle. Jetzt geht der Jakobsweg bei uns am Garten vorbei!

Seit April 2009 ist die See-Apotheke in Bodolz gänzlich mein apothekerliches Zuhause. Ich freue mich an den vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgaben, die mir hier begegnen.

Nach zahlreichen Fortbildungen – vor allem im Bereich der Naturheilkunde und der anthroposophischen Pharmazie – macht es mir immer mehr Freude, den Fragen und Wünschen meiner Kunden begegnen zu können, um eine möglichst umfassende und zufriedenstellende Antwort zu finden.

Dieses Jahr werden wir in der Unteren Steig im Einkaufszentrum umziehen, wir „rücken vor” an den Kreisverkehr und haben dann für Sie mehr Parkplütze vor der Türe. Alle im Team der See-Apotheke sind schon gespannt, auf die „neue” See-Apotheke.

Hier in Bodolz macht es besonders viel Freude für die Menschen da zu sein, weil Sie mein See-Apotheke Team und mich so herzlich willkommen heißen und es uns auch spüren lassen, dass wir „Ihre” Apotheke sind. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken!

Monika Döpfert, Apothekerin

Foto von Moni Döpfert, Apothekerin

Für das Pharmaziestudium entschied ich mich aufgrund der Faszination, die die organische Chemie im Leistungskurs auf mich ausübte, und weil ich als Apothekerin den Beruf immer gut mit einer Familie vereinbaren können würde.

Meine erste Stelle fand ich gleich in der Nähe meiner Heimatstadt München - dort arbeitete ich acht Jahre bei einer sehr naturheilkundlich orientierten Chefin, bevor ich mit meinem Mann nach Lindau zog. Hier im Umkreis übernahm ich vorübergehend Vertretungen in einigen Apotheken.

Danach folgten 15 wertvolle Jahre als Mutter und Hausfrau. Immer an der pharmazeutischen Materie blieb ich durch einen Mini-Job. Durch die Schwangerschaften, Stillzeiten und das Leben mit den Kleinkindern verlagerten sich meine Interessen hin zu Homöopathie und Naturheilkunde.

Als hochmotivierte Wiedereinsteigerin besuche ich sehr häufig Fortbildungen und Seminare, und ich freue mich, dass ich dieses Wissen und meine Begeisterung seit Januar 2012 in der See-Apotheke einbringen darf.

Marina Hane, Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA)

Marina Hane, PTA

Durch meine große Liebe zur Natur wurde ich auf den PTA Beruf aufmerksam. Meine Mutter die sich viel mit den Heilpflanzen befasst, begeisterte mich für Naturheilkunde. In meiner PTA Schulzeit, die ich in Isny verbrachte, lernte ich immer mehr darüber. So freue ich mich sehr darüber, dass die See-Apotheke in Bodolz die Naturheilkunde sehr gerne empfiehlt, vor allem die anthroposophischen Heilmittel. Jetzt kann ich meine Leidenschaft mit meinem Beruf verbinden. Auch wenn ich noch sehr jung bin, sind unsere Kunden mir gegenüber sehr aufgeschlossen, so dass mir meine Arbeit ganz viel Freunde macht.

Heike Moll, Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA)

Foto von Heike Moll, PTA

Schon als Kind habe ich es geliebt in die Apotheke in unserer kleinen Stadt zu gehen um mein Medi & Zini Monat für Monat und Jahr um Jahr zu holen und den für mich typischen Duft der Apotheke einzuatmen. Somit war für mich auch schnell klar als es darum ging einen Berufsweg nach der Schule zu wählen. Ich möchte gerne PTA werden.

Nicht nur dass ich jetzt am Medi & Zini näher dran bin ☺. Auch mein Interesse an der Pharmazie, Homöopathie, Menschen zu helfen durch direkten Kontakt und Gespräch mit Ihnen und das Herstellen von Rezepturen wie z.B. Salben, Cremes und vieles mehr kann ich in diesem Beruf ausleben.

Nach einer Pause als PTA hat mich die Sehnsucht nach dem Duft der Apotheke wieder ereilt.

Seit 2012 darf ich mich mit zum Team der Seeapotheke zählen, die mich herzlich aufgenommen haben.

Ich freu`mich auf Sie!

Simone Hohl, Bürokauffrau

Simone Hohl, Bürokauffrau

1999 habe ich in der See-Apotheke die Apotheken Luft schnuppern gelernt. Dort entwickelte sich meine Begeisterung an so einem komplexen Organismus, den ich sozusagen von hinten nach vorne eroberte. Ich begann mit der Büroarbeit um dann die gesamte Organisation der Warenwirtschaft, Personalmanagement, Urlaubsplanung etc. zu übernehmen. Von hier aus entdeckte ich die faszinierende Welt der Pharmazie, dort insbesondere die Naturheilkunde und Naturkosmetik.

Christoph Massag, Alleskönner & Schaufenster

Christoph Massag, Alleskönner

Gemeinsam kamen meine Frau und ich nach unserer Studienzeit in Freiburg 1989 wieder in unsere Heimat am Bodensee zurück. In Lindau hatten wir schon das Gymnasium besucht, hier wollten wir wieder landen.

Schon seit meinem Physik Studium bin ich immer mit dem Pharmazeutischen meiner Frau verbunden, denn ich habe ihr von Anfang an bis heute den Rücken frei gehalten. So konnte sie, trotz Kinder, studieren und arbeiten.

In der See-Apotheke bin ich für alles Technische und viel Organisatorisches zuständig.

Für Sie habe ich unsere Apothekenräume so vergrößert, dass Sie viel mehr Platz haben und wir Ihnen ein vielfältigeres Angebot attraktiv zur Verfügung stellen können.

Im Zuge der kompletten Renovierung des Einkaufszentrums im Sommer diesen Jahres plane ich unseren Umzug in den neuen Raum, der direkt vor dem zukünftigen Parkdeck gebaut wird.

Viele neue Ideen möchte ich umsetzten, lassen Sie sich überraschen!

Wenzel Massag, Aushilfe

Wenzel Massag, IT, Webdesign & Firmendesign

Geboren 1991, aufgewachsen am Strand des Bodensees, im Labor der Apotheke meiner Mutter, an der Elektronik-Werkbank meines Vaters und zwischen den Kabeln meiner Modelleisenbahn, baute ich mit elf meinen ersten Computer kaputt auseinander und repariert wieder zusammen.

Als ich mit 16 lernte, dass sich mit Webseiten Geld verdienen lässt, begann ich mein Hobby zum Geschäft zu verwandeln.

Nach einem Abstecher in ein Wirtschaftsstudium, das ich nach zwei Monaten fluchtartig verließ um meinen Zivildienst zu leisten, war ich 14 Monate als Betreuer im geschützten Bereich für Demenz-Patienten vollzeit beschäftigt, trug dann die Post aus und lebte vier Monate in den USA. Ende 2013 machte ich mich erneut auf meinem Weg als Designer im Feld Web-Design und Computer-Grafik, während ich nebenher als Autor von politischen und kulturellen Artikeln ein neues Hobby entdeckte.